Betreuungsgutscheine

Betreuungsgutscheine

Der Gemeinderat Zäziwil hat beschlossen, im Bereich der familienergänzenden Kinderbetreuung per 01. Januar 2020 auf das Betreuungsgutscheinsystem umzustellen.

Betreuungsgutscheine werden ausgegeben für
a)    vorschulpflichtige Kinder für Kindertagesstätten bis zum Eintritt
       in den Kindergarten
b)    vorschulpflichtige Kinder und schulpflichtige Kinder bis und mit der
      vierten Klasse für Tagesfamilien

Auf eine mengenmässige Kontingentierung wird bis Ende 2022 im Sinne einer ersten Versuchsphase verzichtet, solange die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

Ab dem 01. November 2019 können sich Eltern um einen Betreuungsgutschein bewerben, der ab dem 01. Januar 2020 gilt.

 

Verfahrensablauf

Welche Grundvoraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • Das massgebende Familieneinkommen liegt unter Fr. 160'000.00.
  • Es besteht ein Bedarf nach Familienergänzender Kinderbetreuung.


Was bedeutet «Bedarf nach familienergänzender Kinderbetreuung»?

Der Bedarf ist gegeben, wenn die Eltern

  • erwerbstätig oder arbeitssuchend sind;
  • eine berufsorientierte Aus- oder Weiterbildung absolvieren;
  • an einem qualifizierenden Integrations- oder Beschäftigungsprogramm teilnehmen;
  • oder aus gesundheitlichen Gründen auf familienergänzende Betreuung angewiesen sind.


Bei alleinerziehenden Eltern von Vorschulkindern muss das Beschäftigungspensum mindestens 20 %, bei Paaren 120 % betragen. Bei Eltern von Kindern ab Eintritt in den Kindergarten muss das Pensum bei 40 % resp. 140 % liegen.

Der Bedarf ist ebenfalls gegeben, wenn die Betreuung des Kindes zu seiner sprachlichen oder sozialen Integration notwendig ist. Dies muss durch eine Fachstelle (i.d.R. Sozialdienst, Mütter- und Väterberatung) bestätigt werden.


Wie gehe ich vor, um einen Betreuungsgutschein zu erhalten?

Wie gewohnt machen Sie sich auf die Suche nach einem Betreuungsplatz in einer Kita oder einer Tagesfamilie. Dazu nehmen Sie direkt mit den gewünschten Kitas / Tagesfamilien-organisationen Kontakt auf. Stellen Sie sicher, dass die Institution Betreuungsgutscheine annimmt. Sobald Sie einen Platz gefunden haben und er Ihnen bestätigt wurde, können Sie Ihr Gesuch für einen Betreuungsgutschein stellen.


Wie beantrage ich einen Betreuungsgutschein?

Um einen Betreuungsgutschein zu beantragen, gibt es zwei Möglichkeiten

  • per Webapplikation kiBon (elektronisch)
  • in Papierform


1.    Antrag Betreuungsgutschein

Antrag über Webapplikation kiBon
Die Eltern stellen per Webapplikation kiBon einen Antrag in ihrer Wohngemeinde für einen Betreuungsgutschein. Sie geben ihre finanzielle Situation an und hinterlegen die notwendigen Dokumente, um den Unterstützungsbedarf an der familienergänzenden Kinderbetreuung zu belegen.

Antrag in Papierform
Die Eltern stellen bei der Wohngemeinde schriftlich ein Gesuch um einen Betreuungsgutschein und reichen alle zur Prüfung des Anspruchs notwendigen Unterlagen bei. Das Gesuch wird danach von der Gemeindeverwaltung im System kiBon erfasst.
 

2.    Ausstellung Betreuungsgutschein
Sobald die Platzbestätigung der Institution vorliegt, prüft die Gemeinde den Anspruch, berechnet den Betreuungsgutschein und stellt diesen aus (mittels Verfügung).
 

3.    Gültigkeit
Ein Betreuungsgutschein wird befristet und maximal für die Dauer einer Tarifperiode ausgestellt. Diese dauert jeweils vom 1. August bis 31. Juli.
 

4.    Abrechnung
Die Kita oder Tagesfamilienorganisation zieht den entsprechenden Betrag von der monatlichen Rechnung an die Eltern ab. Der Gutschein wird den Eltern nicht direkt ausbezahlt.

Die Gemeinde vergütet der Kita bzw. der Tagesfamilienorganisation den Wert der Gutscheine und rechnet diese abzüglich des Selbstbehaltes über den Kanton ab (Lastenausgleich).


Wie wird der Betreuungsgutschein berechnet?

Der Betreuungsgutschein wird für ein bestimmtes Pensum sowie in einer einkommensabhängigen Höhe ausgestellt.


Notwendige Angaben / Unterlagen

Für die Berechnung der Elternbeiträge haben die Eltern Angaben zu machen über:

  • den Bedarfsgrund
  • das massgebende Einkommen
  • die Familiengrösse
  • das Alter des Kindes
  • den Leistungserbringer
  • das vereinbarte Betreuungspensum
  • die Kosten für das vereinbarte Betreuungspensum


Die Einreichung der Angaben erfolgt entweder online über die Webapplikation kiBon oder in Papierform bei der Gemeindeverwaltung. Sämtliche Formulare können als Word-Dokument hier abgerufen werden.

Reglement über die Abgabe von Betreuungsgutscheinen
Webportal kiBon
Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern
Kinder und Jugendliche

Kontakt

Gemeindeverwaltung Zäziwil / Oberhünigen
Bernstrasse 1
3532 Zäziwil

+41 31 710 33 33

+41 31 710 33 34

E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag 08.00 - 11.30 14.00 - 18.00
Dienstag 08.00 - 11.30 14.00 - 17.00
Mittwoch 08.00 - 11.30 geschlossen
Donnerstag 08.00 - 11.30 14.00 - 17.00
Freitag 08.00 - 14.00 durchgehend
 

© 2019 Zäziwil, Alle Rechte vorbehalten. Mit der Benutzung dieser Website akzeptieren Sie die " Allgemeinen rechtlichen Bestimmungen".

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.